Ganzheitliche Hautkrebsfrüherkennung

mit modernster Technik , dem

FotoFinder bodystudio ATBM

 

Computergestützte Muttermalkontrolle

Die neue Art der Ganzkörperdokumentation!

Fotofinder Muttermal-Kontrolle
 
 
Die Videodokumentation von Muttermalen ist ein sicherer Weg zur Früherkennung von malignen Melanomen. Das maligne Melanom ist ein bösartiger Tumor, der sich aus einem Muttermal entwickeln oder auf gesunder Haut entstehen kann. Der Tumor neigt dazu, früh zu metastasieren und gilt als äußerst gefährlich. Aber auch dieser Hautkrebs ist heilbar, wenn er rechtzeitig erkannt wird. 

Deshalb ist es umso wichtiger, nicht nur einzelne Naevi zu beobachten, sondern die gesamte Hautoberfläche. Unser FotoFinder bodystudio ATBM bietet ein vollautomatisches Verfahren zur Dokumentation der gesamten Hautoberfläche von Kopf bis Fuß und damit die umfassendste Hautkrebsvorsorge.
Im ersten Schritt wird der Patient systematisch von vier Seiten fotografiert. Im Anschluss werden auffällige Naevi dermatoskopisch aufgenommen und vermessen. Bei den regelmäßigen Kontrollen identifiziert das System neue und veränderte Läsionen ganz automatisch. 

Einzelne Leberflecken werden mit dem Moleanalyzer analysiert. Dabei handelt es sich um ein Expertensystem zur Analyse von Muttermalbildern nach Algorithmen der Uni-Klinik Tübingen. Der Moleanalyzer quantifiziert Veränderungen und gibt Hinweise auf Bösartigkeit. 

Der Vorteil dieses Verfahrens liegt in der Erkennung auch kleinster Veränderungen. So kann Hautkrebs frühzeitig diagnostiziert werden und die Operation gutartiger Muttermale wird vermieden. Sie bekommen langfristig Sicherheit durch die elektronische Speicherung und regelmäßige Kontrollen. 

Kosten: Bei privat versicherten Patienten trägt die Krankenkasse in aller Regel die Kosten. Sie erhalten eine Rechnung nach der GOÄ. Für Selbstzahler sind die Kosten reduziert und belaufen sich auf 90 bis 100 Euro.